Griechenland – Kultur & Lebensfreude

Faszinierende Antike, sagenhafte Götter & azurblaues Meer

Griechenland ist das Land der Götter und Heimat einer tausendjährigen Kultur. Die Zeugen der Antike ziehen sich über das griechische Festland wie Perlen an einer Schnur. Wir zeigen Ihnen die einzigartigen Felsenklöster von Meteora, die klassischen Stätten der Antike, die Hauptstadt Athen und die reizvolle Landschaft mit grandiosen Gebirgszügen und dem azurblauen Meer. Die Gastfreundschaft und Lebensfreude der Griechen wird Sie begeistern!

  • Griechenland – Kultur & Lebensfreude
    Sergey Novikov - Fotolia
    © Easy-BUS
  • Griechenland – Kultur & Lebensfreude
    Nikolai Sorokin - Fotolia
    © Easy-BUS
  • Griechenland – Kultur & Lebensfreude
    Nikos Daniilidis
    © Griechische Zentrale für Fremdenverkehr
  • Griechenland – Kultur & Lebensfreude
    -
    © Griechische Zentrale für Fremdenverkehr
  • Griechenland – Kultur & Lebensfreude
    -
    © Griechische Zentrale für Fremdenverkehr
  • Griechenland – Kultur & Lebensfreude
    kab-vision - Fotolia
    © Easy-BUS
  • Griechenland – Kultur & Lebensfreude
    anastasios71 - Fotolia
    © Easy-BUS
  • Griechenland – Kultur & Lebensfreude
    Freesurf - Fotolia
    © Easy-BUS

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Norditalien

Durch die Schweiz führt die Reise nach Correggio im Raum Modena zur Zwischenübernachtung. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Modena – Ancona - Fähre

Nachdem wir Bologna, Forli und Rimini passiert haben, taucht der Zwergstaat San Marino am Horizont auf, und bald darauf öffnet sich der Blick auf das Adriatische Meer. Den Hafen von Ancona werden wir um die Mittagszeit erreichen. Auf dem komfortablen Fährschiff der Anek-Lines ist bereits ein Hauch von Griechenland zu spüren. Am frühen Nachmittag nimmt das Schiff Kurs auf Igoumenitsa. Abendessen im Bordrestaurant. Übernachtung in 2-Bett-Innenkabinen.

3. Tag: Igoumenitsa – Meteora-Klöster

Frühstück an Bord. Ankunft morgens in Igoumenitsa, wo uns die deutschsprachige Reiseleitung erwartet. Durch die einsame Berglandschaft geht die Fahrt nach Ioannina und weiter über das Pindos Gebirge, mit fantastischen Ausblicken der Ebene von Thessalien entgegen. Bald tauchen die gewaltigen grauen Felsen von Meteora auf. Auf den Felsentürmen erblicken Sie die in byzantinischer Zeit von Mönchen errichteten Klöster, von denen heute noch 6 bewirtschaftet werden. Man hat diesen eigenartigen geologischen Felsphänomenen den Namen Meteora, d. h. „die Schwebenden“ gegeben, da die Klöster zwischen Himmel und Erde zu schweben scheinen. Früher wurden die Besucher von den Mönchen in Flaschenzügen in die schwindelnde Höhe gezogen. Heute führt eine bequeme Autostraße von Kalambaka hinauf zu den Klöstern. Sie besichtigen wunderbare Wandmalereien, Reliquien und Ikonen von unschätzbarem Wert in zwei Klöstern. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Kalambaka.

4. Tag: Delphi   

Fahrt durch die Thessalische Ebene, die als Kornkammer Griechenlands bekannt ist, vorbei an Trikala nach Delphi. Die archäologische Stätte von Delphi erstreckt sich als terrassenförmiges Gelände an den Ausläufern des Parnass`. Hier bietet sich ein großartiger Blick hinunter zum Tal des Pleistos und zur Bucht von Itea am Golf von Korinth. Sie besichtigen die Orakelstätte des Lichtgottes Apollon, die im Altertum als Zentrum der Welt galt. Sie sehen die Heilige Straße, den Tempel, das Theater, das Athener Schatzhaus, das Stadion und das Museum. Abendessen und Übernachtung im Nachbardorf Arachova.

5. Tag: Athen

Wir verlassen das Hotel und fahren über Theben nach Athen, der pulsierenden Metropole des Landes. Eine Stadtrundfahrt führt Sie durch das moderne Athen. Sie erleben eine vitale Großstadt, die ein prachtvolles Farbenspiel abgibt. Athen gilt als das Symbol für Freiheit, Kunst und Demokratie. Beim anschließenden Besuch der Akropolis sehen Sie die Propyläen, den Parthenon-Tempel und das Erechtheion. Danach Besuch des Akropolismuseums. Griechisches Flair erleben Sie beim Spaziergang durch die malerische Altstadt Plaka mit ihren vielen Tavernen und Souvenirgeschäften. Entlang des Saronischen Golfes kommen wir gegen Abend nach Vrachati am Korinthischen Golf. Abendessen und Übernachtung.

6. Tag: Mykene - Nauplia – Epidaurus

Ausflug auf die Argolis-Halbinsel. Mykene, die erste Station der Rundfahrt, war über Jahrhunderte Mittelpunkt der griechischen Welt - unvorstellbar reich und mächtig. Das Löwentor und das Schatzhaus des Atreus` sind weltbekannt. Um die Mittagszeit werden wir das kleine, reizvolle Hafenstädtchen Nauplia erreichen. Genießen Sie einen Spaziergang durch die Altstadt mit ihren vielen alten malerischen Häusern. Die anschließende Fahrt führt Sie quer durch die Halbinsel, vorbei an Weinbergen und Olivenbäumen nach Epidaurus. In der Antike war es das bedeutendste Heiligtum des Gottes Asklepios (Äskulap). Es war einer der größten „Kurorte“ der Antike. Das Theater von Epidaurus ist berühmt für seine hervorragende Akustik, die man noch heute bewundern kann. Über die reizvolle Küstenstraße geht die Fahrt zurück nach Vrachati. Abendessen in einer typisch griechischen Taverne.

7. Tag: Altkorinth & Kanalfahrt

Der heutige Ausflug führt Sie nach Altkorinth, einst wichtigste Hafen- und Handelsstadt. Über ihr erhebt sich der wuchtige Felskegel mit der Burgbefestigung. An den Befestigungsbauten lässt sich die wechselvolle Geschichte der Stadt und dieser größten und ältesten Burg auf dem Peloponnes ablesen. Sie besichtigen die Agora, die Lechaion-Straße, die Peirene-Quelle und den dorischen Apollontempel. Danach fahren Sie mit dem Bus zum Tor des Peloponnes`. Mit dem Boot geht die Fahrt durch den ca. 6 km langen und ca. 23 m breiten Kanal von Korinth – ein besonderes Erlebnis, das wir bei einem Ouzo und einer typischen Meze (griechische Vorspeisen) genießen. Rückfahrt zum Hotel und Zeit zum Entspannen am Pool oder am Strand. Abendessen im Hotel.

8. Tag: Gythion – Halbinsel Mani                            

Wir verlassen den Korinthischen Golf und fahren ins Innere des Peleponnes` über Tripoli und Sparta nach Süden zum malerischen Hafenstädtchen Gythion. Aneinandergereihte Häuser, Geschäfte und Tavernen blicken direkt auf Boote und Kaikis entlang der langen Mole. Danach geht es zur Halbinsel Mani, die ihre Besucher durch ihr karges Land überwältigt. Nackte Felsen, harter Stein und jäh abstürzende Bergschluchten unterstreichen ihre raue Seite. Sie sehen die charakteristischen steinernen Wehr- und Wohntürme inmitten von zahlreichen Feigenkakteen. Weiterfahrt zum Hotel nach Kalamata.

9. Tag: Kalamata - Olympia - Einschiffung in Patras

Wir verlassen Kalamata und fahren nordwärts nach Olympia. Sie besichtigen die archäologische Stätte Olympia, an der heute noch das Olympische Feuer entzündet wird.

Mit den Erklärungen und Geschichten unseres Reiseleiters erwachen die Ruinen des antiken Olympias zu neuem Leben. Sie sehen die Reste der eindrucksvollen Gebäude des Zeustempels, der im 5. Jahrhundert erbaut wurde, sowie des um 600 v. Chr. erbauten Tempels der Hera. Vorbei an den Schatzhäusern zum berühmten Stadion - dem größten der damaligen Welt. Weiterfahrt durch die Küstenebene nach Patras. Abschieds-Abendessen in einer Taverne. Am späten Abend erwartet Sie die Fähre nach Venedig. Übernachtung an Bord.

10. Tag: Tag auf See.

Genießen Sie den Tag auf See und lassen Sie das Erlebte Revue passieren. Frühstück und Abendessen im Bordrestaurant.  

11. Tag: Venedig – Rückreise

Frühstück an Bord. Am Morgen erreicht die Fähre Venedig. Von hier beginnt die Rückreise, vorbei an Triest und Bozen erreichen wir den Brenner. Über Innsbruck und den Fernpass geht unsere Reise zurück in den Odenwald.

11 Tage ab 1.430,00 €

p.P. im Doppelzimmer/Innenkabine

Leistungen

  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • Fährüberfahrt Ancona – Igoumenitsa & Patras – Venedig mit Anek, Superfast in 2-Bett-Innenkabinen mit Dusche/WC
  • Zwischenübernachtung in Norditalien bei der Hinreise
  • 1 x 3-Gang-Abendmenü und erweitertes Frühstück in Italien
  • 3 x Frühstück auf der Fähre
  • 2 x Abendmenü auf der Fähre
  • 6 x Hotelübernachtungen in 4-Sterne-Hotels in Griechenland
  • 6 x Frühstücksbüfett in Griechenland
  • 5 x Abendbüfett oder 4-Gänge-Menü in Griechenland
  • Abendessen mit Wein in einer griechischen Taverne
  • Abendessen in einer Taverne vor der Einschiffung in Patras
  • Fahrt auf dem Kanal von Korinth (inkl. Ouzo + Meze)
  • Alle Eintrittsgelder zu den genannten Besichtigungen
  • Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung in Griechenland
  • Begrüßungsgetränk 
  • Reisebegleitung

Unterkunft

★★★★ Hotel Akti Taygetos, Kalamanta

In Kalamata haben wir für Sie das 4-Sterne-Hotel Akti Taygetos, eine luxuriöse Hotelanlage, reserviert. Der Hotelkomplex liegt inmitten einer 15.000 qm großen Gartenanlage, nur wenige Meter vom Strand entfernt mit einem fantastischen Panoramablick auf die smaragdgrüne messinische Bucht sowie auf das beeindruckende Taygetos-Gebirge. Die Zimmer sind mit Bad/WC, Föhn, Klimaanlage, TV, Minibar, Safe und Balkon ausgestattet. Die Hotelanlage verfügt über einen großen Pool, einen eigenen Strandbereich, 2 Restaurants und Bars (1 Nacht).

http://www.aktitaygetos.gr/

 

★★★★ Hotel President, Modena

Das 4-Sterne-Hotel President in Correggio (Raum Modena) liegt verkehrsgünstig unweit der Brenner-Autobahn und eignet sich so sehr gut als Zwischenübernachtungshotel auf dem Weg nach Süden. Die Zimmer sind mit Bad o. Dusche/WC, Föhn, WLAN, Telefon, Minibar, TV und Klimaanlage ausgestattet. Das Hotel verfügt über ein Restaurant und eine Bar.

https://www.hotelpresident.re.it/

★★★★ Hotel Grand Meteora, Kalambaka

In Kalambaka wohnen Sie im 4-Sterne-Hotel Grand Meteora. Die klimatisierten Zimmer sind mit Bad/WC, Föhn, Telefon, TV, Kühlschrank, Safe und Balkon ausgestattet. Das Hotel bietet einen herrlichen Blick auf die Meteora-Felsen (1 Nacht).

http://www.grandmeteora.gr/

 

★★★★ Hotel Likoria, Arachova

Das 4-Sterne-Hotel Likoria befindet sich auf einer Höhe von 990 m über dem Meer mit herrlichem Blick auf das Tal von Delphi. Die geräumigen Zimmer verfügen über Bad/WC, Klimaanlage, TV, Kühlschrank und Balkon o. Terrasse. Die Dachterrasse bietet einen spektakulären Blick (1 Nacht).

https://www.likoria.gr/en/

★★★★★ Hotel Alkyon☆Resort, Vrachati

In Vrachati, einer Kleinstadt am Golf von Korinth, haben wir das 5-Sterne-Hotel Alkyon-Resort für Sie ausgewählt. Das Haus mit einer weitläufigen Gartenanlage und Schwimmbad liegt nur 100 m vom langen Kiesstrand entfernt. Die klimatisierten Zimmer sind mit Bad/WC, Föhn, TV, Safe, Minibar und Balkon ausgestattet. (3 Nächte).

http://www.alkyonhotel.gr/

Termine und Preise

Reisecode: 0227
11-Tages-Reise Unterkunft Zimmer Preis p.P.  
01.10.2020-11.10.2020 ★★★★ Hotel Akti Taygetos, Kalamanta
★★★★ Hotel President, Modena
★★★★ Hotel Grand Meteora, Kalambaka
★★★★ Hotel Likoria, Arachova
★★★★★ Hotel Alkyon☆Resort, Vrachati
Doppelzimmer/Innenkabine
Doppelzimmer/Außenkabine
Einzelzimmer/Innenkabine
Einzelzimmer/Außenkabine
1.430,00 €
1.488,00 €
1.795,00 €
1.840,00 €
Anfragen
Zubuchbare Leistungen Preis p.P.
Seniorenrabatt -50,00 €
Zusatzinformationen
Veranstalter: Siefert Reisen