Normandie & Bretagne

Frankreichs Westen – von lieblich bis wild

Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise durch die liebliche Landschaft der Normandie bis hin zu den zerklüfteten Felsenküsten der Bretagne, die vom wilden Atlantik umtost werden. Es erwarten Sie interessante Städte mit filigraner Fachwerkarchitektur und behäbige Felssteinhäuser, die dem rauen Seewind trotzen. Eine Region mit einer bewegten Geschichte und einem reichen kulturellen Erbe.  

  • Normandie & Bretagne
    Marina Ignatova - Fotolia
    © Easy-BUS
  • Normandie & Bretagne
    Bruno Voisin
    © Office de Tourisme de Rouen vallée de Seine
  • Normandie & Bretagne
    Peter Eckert
    © Easy-BUS
  • Normandie & Bretagne
    -
    © CRT Normandie
  • Normandie & Bretagne
    jean-paul CHASSENET - Fotolia
    © Easy-BUS
  • Normandie & Bretagne
    -
    © Calvados Tourisme
  • Normandie & Bretagne
    Christian Jung - Fotolia
    © Easy-BUS
  • Normandie & Bretagne
    capude1957 - Fotolia
    © Easy-BUS
  • Normandie & Bretagne
    Prod. Numérik - Fotolia
    © Easy-BUS
  • Normandie & Bretagne
    Alexi TAUZIN - Fotolia
    © Easy-BUS
  • Normandie & Bretagne
    Giuseppe Porzani - Fotolia
    © Easy-BUS

Reiseverlauf

1.Tag: Anreise nach Rouen

Unser Weg führt über Saarbrücken, vorbei an Metz, Reims und Amiens nach Rouen, der Hauptstadt der Normandie. Sie wohnen im Novotel Rouen Sud vor den Toren der Stadt. Abendessen im Hotel und Übernachtung.

2.Tag: Stadtführung Rouen – Pays d’Auge

Gleich nach dem Frühstück starten wir mit einer Stadtführung zu Fuß durch die von der höchsten Kathedrale Frankreichs überragte Stadt an der Seine. Über 100 prächtige Fachwerkhäuser schmücken die Altstadt, auf deren Marktplatz die Jungfrau von Orleans ihr Ende fand. Am Nachmittag folgen wir auf der Straße der Abteien dem Unterlauf der Seine. Wir überqueren kurz vor der Seine-Mündung auf der gewaltigen Pont de Normandie den Fluss und erreichen das pittoreske Hafenstädtchen Honfleur. Nach einem Bummel durch die hübsche Stadt mit ihren unzähligen Fachwerkhäusern erreichen wir das Hotel Antarès am Stadtrand.

3.Tag: Pferde, Cidre, Calvados und Camembert

Diese vier sind untrennbar mit der Normandie verbunden. Das Klima und die intakte Natur eignen sich hervorragend zur Zucht edler Pferde. Das Nationalgestüt Haras du Pin – auch „Versailles der Pferde“ genannt – liegt inmitten einer 1000 ha umfassenden Parklandschaft. Führung durch das Gestüt und freier Besuch des Entdeckungsparcours. Mitten im Pays d’Auge liegen Orte, deren Käse weltbekannt sind: Camembert, Livarot, Pont l’Eveque. Sie besuchen das Dorf Camembert und lernen während der Rundfahrt durch die wunderbare Landschaft die Besonderheiten des normannischen Käses kennen. Natürlich dürfen auch der Besuch einer Brennerei und die Verkostung von Cidre und Calvados nicht fehlen. Abendessen und Übernachtung wie am Vortag.

4.Tag: Bayeux – St. Malo

Entlang der Landungsküste geht unsere Fahrt nach Bayeux. Seit fast einem Jahrtausend lockt der berühmte Wandteppich von Bayeux, mit der Darstellung der Eroberung Englands durch Wilhelm den Eroberer, Besucher aus aller Herren Länder in die kleine Stadt im Bessin. Rund um die 1077 von Wilhelm dem Eroberer eingeweihte Kathedrale hat sich Bayeux das authentische mittelalterliche Stadtbild bewahrt. Durch die Halbinsel Cotentine geht die Reise zur Bucht von Mont Saint Michel und weiter zur ehemaligen Corsarenstadt St. Malo. Übernachtung im Hotel de l´Univers, Abendessen in einem nahegelegenen Restaurant.

5.Tag: Mont Saint Michel und die Austernküste

Am Vormittag besichtigen wir den berühmten Klosterberg Mont Saint Michel, der oft als „Wunder des Abendlandes“ bezeichnet wird. Majestätisch ragt der mächtige Granitblock mit der Klosteranlage aus dem Meer, der seit Jahrhunderten Pilger und Besucher immer wieder aufs Neue fasziniert. Entlang der Austernküste erreichen wir Cancale. Hier besichtigen Sie eine Austernfarm. Wer möchte, kann fangfrische Austern probieren. Abendessen und Übernachtung wie am Vortag.

6.Tag: St.Malo – Smaragdküste - Tréguier

Nach dem Frühstück machen wir einen Spaziergang durch die ehemalige Corsarenstadt, die noch vollständig von einer Festungsmauer umgeben ist. Wir passieren das Sperrwerk des Gezeitenkraftwerkes von Rance und erreichen schon bald das Cap Fréhel mit seinen 70 m hohen Klippen. Der Ausblick vom Panoramaweg auf die vom Meer umspülten Felsen ist einfach grandios. Entlang der Smaragdküste, immer wieder begleitet von herrlichen Aussichten auf Strände und Klippen, geht die Reise weiter nach Westen. Unser Tagesziel ist die alte Bischofsstadt Tréguier. Übernachtung und Abendessen Hotel Aigue Marine.

7.Tag: Tréguier – ans Ende der Welt - Quimper

Zunächst besuchen wir die Rosa Granitküste und machen einen Spaziergang durch die eigenartige Felsenlandschaft. Anschließend geht es weiter durch die antike Landschaft Armorica (wo einst Asterix und Obelix zu Hause waren), in der man immer wieder Menhiren (Hinkelsteinen) begegnet, zur Halbinsel Crozon. Die eindrucksvolle Landschaft der Halbinsel gehört zum Schönsten und Typischsten, was die Bretagne zu bieten hat. Wir bringen Sie bis zum Ende der Welt – an den Point de Penhir. Von der Aussichtsplattform genießt man einen fantastischen Rundblick auf den tosenden Atlantik. Unser Ziel am heutigen Tag ist die altehrwürdige Stadt Quimper. Unser Hotel liegt direkt bei der sehenswerten Altstadt. Einem abendlichen Rundgang steht also nichts im Wege. Übernachtung im Hotel Escale Océania Quimper. Abendessen in einer Crêperie in der Altstadt.

8.Tag: Abschied von der Bretagne – Chartres

Bevor wir uns von der Bretagne verabschieden, zeigt Ihnen unser Reiseleiter die schöne Altstadt. Im Anschluss führt unsere Reise vorbei an Lorient, Rennes und Le Mans nach Chartres. Abendessen und Übernachtung im Hotel Ibis Chartres Centre Cathédrale mitten in der Stadt. Wer möchte, kann noch die berühmte Kathedrale besuchen, Ihr Hotel liegt nur einen Spaziergang entfernt.

9. Tag: Rückreise

Auf der Autobahn geht die Reise vorbei an Paris, Reims, Metz und Saarbrücken in den Odenwald.

9 Tage ab 1.375,00 €

p.P. im Doppelzimmer

Leistungen

  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • 8 x Übernachtung in guten Mittelklassehotels
  • 8 x Frühstück
  • 8 x Abendessen im Hotel bzw. Restaurant
  • Stadtführung in Rouen
  • Führung im Nationalgestüt Haras du Pin
  • Cidre- und Calvados-Probe
  • Käseprobe in Livarot
  • Eintritt Wandteppich von Bayeux
  • Eintritt u. Führung Mont Saint Michel
  • Besichtigung einer Austernfarm
  • Örtliche Reiseleitung Normandie vom 2. bis 4. Tag
  • Örtliche Reiseleitung Bretagne vom 5. bis 7. Tag
  • Stadtrundgang Quimper
  • Reisebegleitung

Unterkunft

★★★★ Rundreisehotels Normandie & Bretagne

Sie wohnen in ausgesuchten Hotels der guten Mittelklasse. Die Zimmer sind mindestens mit Bad oder Dusche, WC, Telefon und TV ausgestattet. Der Empfang deutscher Programme ist nicht immer gewährleistet. Das Frühstück hat in Frankreich nicht den gleichen Stellenwert wie in Deutschland. Sie können sich aber auf frische Croissants, Baguettes, Marmelade, Wurst und Käse freuen. Am Abend wird Ihnen ein 3-gängiges Menü serviert.

Termine und Preise

Reisecode: 2230
9-Tages-Reise Unterkunft Zimmer Preis p.P.  
07.09.2022-15.09.2022 ★★★★ Rundreisehotels Normandie & Bretagne
Doppelzimmer
Einzelzimmer
1.375,00 €
1.689,00 €
Anfragen